Hohe Mietschulden, was tun, Kündigung Wohnung, Sofortkredit,

Wenn der Mieter seine Kosten nich mehr zahlt oder zahlen kann, kommt es oft zu Mietschulden. Jeder der in solch eine Situation gerät, sollte sofort mit seinem Vermieter in Kontakt treten, um Sondervereinbarungen abzuschließen, oder sich anders zu einigen.

Der Vermieter darf einem Mieter kündigen, wenn:
•  der Mieter zwei Monate lang die Miete nur in Teilen oder wenn der Mieter dem Vermieter die Miete gar nicht zahlt, wobei hier anzumerken ist, dass hierbei der Gesamtrückstand der nicht gezahlten Miete eine Monatsmiete übersteigen muss .
•  sich Mietrückstände angesammelt haben, die insgesamt zwei Monatsmieten erreichen oder diesen Mietrückstand überschreiten.
•  wenn der Mieter generell zur unpünktlichen Zahlung der Miete neigt und dem Vermieter ein Fortsetzen des Mietverhältnisses nicht zumutbar ist, so entschied das Oberlandesgericht in Karlsruhe (AZ.: 17 U 97 / 02).

Die letzten Suchbegriffe:

weitere Schulden und Kredit Tipps

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kündigung, Schulden abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>